RZkultur

Das Kulturportal der Stiftung Herzogtum Lauenburg

Kontakt

Impressum

Sitemap

Startseite-Aktuelles

Nachrichten

Kulturkalender

KulturSommer 2014

Thema

Interview

Porträt

Niederdeutsch

Künstlerprofile

Institutionen

Kultur und Politik

Kultur und Recht

Kulturdenkmäler

RZgeschichte

RZliteratur

Stiftung

Archiv

Thema

Porträt

Interview

KulturSommer 2013

KulturSommer 2012

KulturSommer 2011

KulturSommer 2010

KulturSommer 2009

KulturSommer 2008

KulturSommer 2007

KulturSommer 2006

Login
Passwort
 

noch nicht registriert?
... [hier]

 
zu unserem Hauptsponsor, der Kreissparkasse Herzogtum Lauenburg
 
BannerFoto 2007.jpg

KulturSommer am Kanal 2007
Der KulturSommer am Kanal 2007 war noch umfassender, abwechs­lungs­reicher und spannender als die Premiere im Vorjahr. Weit mehr als 100 bunte Veran­stal­tungen konnten die Besucher vom 30. Juni bis 12. August entlang dem Elbe-Lübeck-Kanal im Kreis Herzogtum Lauenburg und dessen Nachbarschaft erleben. Auf dieser Seite unseres Portals haben wir für Sie unsere Berich­terstattung über alle Highlights und Veran­stal­tungen zusam­mengestellt.
 


 

Satoshi Oba und Alexander Paperny

Kleine Gemeinde Siebeneichen im Zeichen der Kunst
Großes Kultursommer-Finale am Kanal
(ik) Siebeneichen - Ganz romantisch am Siebeneichener Fähranleger gelegen, zeigten auf dem Kunsthand­werkermarkt am Kanal fünfundzwanzig Künstler ihre Arbeiten. War der Sonnabend recht verregnet, so wurde der Sonntag mit herrlichem Sommerwetter und vielen Besuchern ein Erfolgstag. Ob altes Leinen, Bettwäsche, Schals und Taschen aus westaf­rikanischem Damast, Schmuck aus afrikanischen Perlen, geschnitzte Schalen und Figuren von Hartwig Drescher, wunderschön gestaltete Keramik, Truhenmöbel aus Holz, geschnitzte Wanderstöcke, Schmuck, Trockensträuße und Gestecke, Windspiele, Skulpturen, Kupferarbeiten, gefilzte Hüte und Kappen – kurz: es gab so viel Schönes zu entdecken.
 


 

Detelf Romey

Möllner Komödiant „sprach“ Fischen und Schwänen
„Kultur auf Fisch“
(gh) Mölln Ganz im Zeichen der Fische, stand eine vergnügliche Schiffstour mit literarischen und kulinarischen Aktionen in Mölln. Auf dem Fahrgastschiff „MS Till“ erlebten Gäste nicht nur eine traumhafte See- und Kanalfahrt auf den idyllischen Stadtseen und dem Elbe-Lübeck-Kanal, sondern sie wurden auch bestens unterhalten vom Möllner Multitalent Detlef Romey. Der Entertainer hatte sich ganz den fischigen Themen in der Klassik und dem gehobenen Nonsens verschrieben. Mit einem Fischessen in der Alten Ziegelei Mölln rundete sich der Abend.
 


 

Hans-Jürgen Rumpf (rechts) und Geschäftsführer Jürgen Meier

Zwischenbilanz nach drei Wochen und neuer Flyer
Sommer-Programm schon jetzt ein Publikum­serfolg
(gh) Mölln - Eine Zwischenbilanz oder auch ein „Bergfest“ für den Kultursommer am Kanal steht an: Nach mehr als drei Wochen mit einem prallen Veran­stal­tungs­programm im gesamten Kreis und einigen Aktionen im benachbarten Mecklenburg-Vorpommern und in Lübeck zeigen sich die Veranstalter von der Stiftung Herzogtum Lauenburg mit Stiftungspräsident Volker Pollehn und dem „Macher“ des KulturSommer am Kanal, Hans-Jürgen Rumpf, höchst zufrieden: „Auch der zweite KulturSommer am Kanal wird wieder ein Publikum­serfolg“, freuten sie sich übereinstimmend.
 


 

Pollehn_Füllner.jpg

2007 noch umfangreicher, vielfältiger und furioser:
Kulturtaumel an der Wasserstraße
(ea) Lauenburg. Mit rund 200 Veran­stal­tungen in ingesamt 48 Städten und Gemeinden zwischen Lauenburg und Lübeck geht der KulturSomnmer am Kanal 2007 an den Start. Das Kultur­spek­takel entlang dem Elbe-Lübeck-Kanal beginnt am letzten Juli-Wochenende und dauert bis 12. August. „Wir erfinden die Kunst nicht neu, aber aktivieren sie für Kultur­schaf­fende und Besucher. Wir möchten den ganzen Kreis in einen Kulturtaumel versetzen“, fasste Stiftungspräsident Volker Pollehn die Intention des Projektes bei der Vorstellung von Konzept und Programm in Lauenburg zusammen. Die Stiftung Herzogtum Lauenburg ist Veranstalter des KulturSommers, den Kulturmanager Hans-Jürgen Rumpf aus Lauenburg organisiert hat und dessen Durchführung die Kreissparkasse Herzogtum Lauenburg wieder großzügig unterstützt. Das komplette Programm liegt jetzt als 200-seitiger Reisebegleiter im Jacken­taschen­format vor.
 


 

Eröffnung Werfthalle

28 Aktionen von Lauenburg bis Krummesse:
Die Highlights zum Auftakt
(ea) Mölln - Der Sommer lockt zwar nur behutsam, aber die Teilnehmer sind kaum zu bremsen: Die ersten Musiker und Sänger zeigen beim Pre-Opening in der Lauenburger Hitzler-Werft am 23. Juni, was sie können – der Rotary Club Geesthacht Hohes Elbufer lädt ein zu Bizet, Mozart, Hasse und Lortzing. Mit 28 Aktionen in 14 Städten und Gemeinden am Elbe-Lübeck-Kanal startet dann am Freitag, 29. Juni, der offizielle KulturSommer am Kanal 2007. Bis 12. August will das kreisweite Kulturprojekt mit rund 200 Einzel­veran­stal­tungen unter einem Dach viele Besucher anlocken - vielfältiger und individueller kann eine Region kaum zeigen, welchen Schatz an Kunst- und Kultur­schaf­fenden sie zu bieten hat. Das komplette Sommerprogramm als kostenloser „Reisebegleiter“ ist jetzt bei den Tourist-Informationen, Rathäusern, Veranstaltern, bei der Stiftung Herzogtum Lauenburg und allen üblichen Auslegestellen erhältlich.
 


 

Elk.jpg

Auf den Spuren der Steck­nitz­fahrer:
Elbe-Lübeck-Kanal in voller Länge
(ea) Lauenburg/Lübeck – Dreimal haben an der historischen Schiffahrt interessierte Besucher im Rahmen des KulturSommers die seltene Gelegenheit, den Elbe-Lübeck-Kanal in voller Länge an einem Tag zu passieren: Am 2. Juli, 6. August und 11. August haben die Lübecker Quandt-Linie und Kapitän Helle aus Lauenburg ihre Fahrpläne aufeinander abgestimmt, um dies zu ermöglichen.
 


 

Kriminacht Meyn.jpg

Spannung­zwischen Kunst, Krimi und Funkenflug
Das geht unter die Haut ...
(ea) - Das zweite KulturSommer-Wochenende am Elbe-Lübeck-Kanal bündelt Spannung, Musik, Feste und künstleriche Aktionen jeder Spielart. Vom Donnerstag, 5. Juli, bis Montag, 9. Juli, bieten sich den Besuchern insgesamt 32 Gelegenheiten, die Lauenburgische und benachbarte Kulturszene auf der Bühne oder hinter den Kulissen zu beobachten: in offenen Künstlerateliers und bei Ausstellungen, Konzerten und Festen, Lesungen und Workshops in 14 Orten zwischen Krummesse im Norden, Lehmrade im Osten, Boizenburg im Süden und Steinhorst im Westen.
 


 

Werft_Kran.jpg

KulturSommer wird eröffnet:
Willkommen in der Werfthalle!
(ea) Lauenburg - Am Sonnabend, 30. Juni, wird der KulturSommer am Kanal mit einem großen Konzert in der großen Werkhalle der Lauenburger Hitzler-Werft eröffnet. Ungewöhnliche Künstler und ein einmaliges Ambiente werden für ein unver­gleich­liches Klangerlebnis sorgen. Das Konzert beginnt um 21 Uhr, der Weg in Lauenburg ist ausgeschildert.
 


 

Dr. Tobias Gravenhorst und die Preisträger Paul Schmidt, Maike Ostermann und Amadeus Rathsack.

Orgelklänge in der Maria-Magdalenen-Kirche
(gb) Lauenburg – Noch bevor der Kultursommer am Kanal 2007 am Sonnabend mit dem Konzert in der Lauenburger Hitzler-Werft offiziell eröffnet wurde, begann wenige Stunden zuvor in der Maria-Magdalenen-Kirche das erste Konzert im Rahmen des Kultursommers.
 


Newsletter von rzkultur.de

b.meyn 1.jpg

Boris Meyn, „Totenwall“,Taschenbuch: 256 Seiten,Verlag: rororo;,ISBN-10: 3499256312,ISBN-13: 978-3499256318

Aktuelle Termine:

29. Juli 2014
Öffentliche Stadtwächterführungen mit der „Stadtwache Racesburg“

29. Juli 2014
Die Mauer. Eine Grenze durch Deutschland

4. August 2014
Erstpräsentation der 28. Stipen­diaten­generation

Neu im Portal:

Ein stiller Ort voller Inspiration

Liebe, Lust und Leidenschaft

Schatzkammer am Elbe-Lübeck-Kanal