Globale Kultur: Warum brauchen wir Kultur?

In letzter Zeit haben sich die Auseinandersetzungen über die Kultur, ihre Situation, Probleme, Aufgaben und Forderungen verschärft. Lassen Sie uns also darüber nachdenken: Warum braucht der Staat die Kultur? Die wichtigste Ressource für die Entwicklung eines Landes ist das gegenseitige Vertrauen der Bürgerinnen und Bürger, das heute ein großes Defizit aufweist. Die Fähigkeit, Fehler zu verzeihen, Verantwortung zu teilen, nicht überall nach Täuschung zu suchen oder Zweifel zu haben, ist das Ergebnis der Arbeit an der Seele eines Menschen. Die Erziehung der Gefühle, die Aufweichung der Moral, so dass die Alltagsweisheit den Menschen von radikalen Handlungen abhält, Widerstand gegen Manipulation und zerstörerische Propaganda leistet - all dies wird am besten durch die Kräfte der Kunst geformt.

Mehr erfahren

Ob wir die aktuellen kulturellen Figuren mögen oder nicht, es gibt keine anderen universellen Arbeiter auf dem Gebiet der Seele.

In einem modernen multinationalen und multi konfessionellen Land ist keine Tradition, kein Volk und keine Religion, universell. Dementsprechend ist die Kultur führend bei der Aufrechterhaltung der geistigen Gesundheit der Nation und schafft ein günstiges soziales Klima. Sie spricht direkt die Emotionen an - im Gegensatz zu Slogans und Appellen, die vom Verstand gefiltert werden.

Es genügt, dieses Potenzial der Kultur, die Stimmung in der Gesellschaft zu verändern, nicht zu vernachlässigen, das zivile Wachstum wird auch ohne spezielle soziologische Messungen spürbar.

Es ist bekannt, dass Zufriedenheit und Unzufriedenheit mit dem Leben eines Menschen auf verschiedenen Skalen gemessen werden.

Die Beseitigung spezifischer Gründe für Unzufriedenheit (Erhöhung der Löhne, Einführung von Sozialleistungen, Verbesserung der Lebensbedingungen usw.) bedeutet keineswegs, dass die Zufriedenheit gewährleistet ist. Dann kommen "fließende" Kriterien ins Spiel: das Gefühl, gefragt zu sein, der Grad der Selbstverwirklichung, Stolz oder Scham für die Gesellschaft, in der man lebt.

Hier liegt der grundlegende, qualitative Unterschied zwischen der Kultur und anderen gesellschaftlichen Bereichen.

Der Sozialist beseitigt die Faktoren der Unzufriedenheit. Die Kultur baut ein Gefühl der Zufriedenheit auf. Das erste ohne das zweite ist Sisyphusarbeit, ein schmerzhafter und kostspieliger Kampf gegen die ewige Unzufriedenheit. Sicherlich können nicht alle Probleme gelöst werden. Aber man kann zumindest die Einstellung zu einigen von ihnen ändern. Kunst ist eine Chance, das Bewusstsein umzudrehen, Horizonte zu erweitern.

Der emotionale Zustand eines Menschen hängt zum großen Teil nicht damit zusammen, wie gut es ihm heute geht, sondern mit den Erwartungen an morgen - gibt es Hoffnung oder nicht.

Dasselbe lässt sich über Völker und Staaten sagen. Aus diesem Grund werden alte Lieder immer wieder neu gesungen, legendäre Kassetten neu verfilmt, die Fortsetzung beliebter Zeichentrickfilme angekündigt; Schauspieler kopieren die Idole vergangener Jahre und verbringen Jahre in der Gestalt eines anderen, um ihr eigenes Gesicht zu finden.

Bei aller Vielfalt der politischen Ansichten sind diese Ideale für die meisten identisch: Gerechtigkeit, Uneigennützigkeit, Weite der Seele, Freundlichkeit, Liebe, Vergebung, Weisheit.

Die besten Filme erzählen von der Entscheidung zwischen Gut und Böse, von der Persönlichkeitsbildung, der Überwindung von Hindernissen, von Aufopferung und Einigkeit; sie versuchen, das Gefühl des Stolzes auf das eigene Land zu wecken, die Stimmung zu heben, den Humor möglichst im Rahmen des guten Geschmacks zu halten, und im Finale drücken sie offen auf die Tränendrüse.

libero quo eaque animi totam

autem aperiam rem iste sed laudantium accusantium fugit dolorem deserunt laboriosam consequuntur, repellat quos! Explicabo eum est tempora omnis hic asperiores itaque esse deserunt blanditiis, officia, sit, laudantium quis iusto illum! Rerum, doloribus. Nesciunt similique quam facere minima eos laudantium! Aperiam nemo, molestias fugiat reiciendis voluptatum doloribus quia adipisci natus a explicabo saepe recusandae in harum

sint eos ut a quam cum deserunt fuga labore rerum ea obcaecati iusto, dolore dolorum adipisci! Nihil, voluptatum, asperiores laudantium recusandae libero, perferendis ipsum odit porro adipisci vero perspiciatis delectus quaerat ea doloribus ipsam dolorem cumque exercitationem quasi minus vel hic. Aut soluta quis asperiores ex dicta ea maxime modi cum laborum adipisci, nihil inventore distinctio

repudiandae autem corrupti eveniet, et ducimus fugit. Modi asperiores id reprehenderit consectetur rerum voluptatum corrupti ex quod magnam, ducimus suscipit eius aliquam dolorem sit repellat iure quibusdam. In sint distinctio aspernatur asperiores, mollitia eligendi officiis quia adipisci soluta at quos provident, fugit voluptatibus dolor, maiores animi sit praesentium quidem rem totam. Iste, officia accusamus? Autem atque