RZkultur

Das Kulturportal der Stiftung Herzogtum Lauenburg

Kontakt

Impressum

Sitemap

Startseite-Aktuelles

Nachrichten

Kulturkalender

KulturSommer 2015

Thema

Interview

Porträt

Niederdeutsch

Künstlerprofile

Institutionen

Kultur und Politik

Kultur und Recht

Kulturdenkmäler

RZgeschichte

RZliteratur

Stiftung

Archiv

Thema

Porträt

Interview

KulturSommer 2014

KulturSommer 2013

KulturSommer 2012

KulturSommer 2011

KulturSommer 2010

KulturSommer 2009

KulturSommer 2008

KulturSommer 2007

KulturSommer 2006

Login
Passwort
 

noch nicht registriert?
... [hier]

 
zu unserem Hauptsponsor, der Kreissparkasse Herzogtum Lauenburg
 
Kultgespräch Klaus Schlie.jpg

Neues und noch Unbekanntes von der Stiftung Herzogtum Lauenburg
Aus dem „Diskurs unter Freunden“
(ea) Mölln – Die Neuen Medien waren nicht alles beim aktuellen Kulturgespräch der Stiftung Herzogtum Lauenburg in Mölln. Vorab berichteten Präsident Klaus Schlie und Geschäftsführer Malte Frackmann über die Aktivitäten des traditions­reichen Hauses, das vor zehn Jahren vom Kreis mit der Durchführung öffentlicher kultureller Aufgaben betraut wurde und am 3. März vom Land den Zuschlag als regionaler Kulturk­noten­punkt für die Region Kreis Herzogtum Lauenburg und das östliche Stormarn erhielt. Wie bei jedem Report aus der Stiftung gab es beim „Diskurs unter Freunden“ - so der Titel im Jahresprogramm – Neues zu erfahren.
(24.03.2015)


 

1503 sbk maas-grave.jpg

Winterreise mit Tim Maas und Lémuel Grave
(ea) Schwarzenbek - Ein Liederabend, der Zauber verspricht: Am 27. März kommen der Bariton Tim Maas und der Pianist Lémuel Grave ins Schwarzenbeker Amtsrich­terhaus, Körnerplatz 10. Die beiden jungen Künstler interpretieren „Die Winterreise“ von Franz Schubert. Ihr Konzert beginnt um 19.30 Uhr, der Eintritt kostet 12,- Euro, ermäßigt 8,- Euro. Beide Künstler sind schon mehrfach im Kreisgebiet aufgetreten, Tim Maas ist unter anderem regelmäßig umpaddelter Gast beim Kanu-Wandertheater im KulturSommer am Kanal.
(24.03.2015)


 

SANY0627 orig.jpg

Aufbruch­stimmung im Künstlerhaus
(ea) Lauenburg – Die Hoffnung hat sich erfüllt: Der Verein Künstlerhaus Lauenburg hat bei seiner öffentlichen Jahres­mitg­lieder­versammlung neue Aktive für die ehrenamtliche Arbeit gewonnen. „Alle ehrenamtlichen Organisationen kennen das Problem, Aktive zu finden. Wir freuen uns sehr, dass uns das gelungen ist“, so Vereinschefin Ulrike Mechau-Krasemann, die mit Volker Hillmann und rund 20 Mitwirkenden alles managt, was mit Haus und Betrieb der Inter­nationalen Stipendiatenstätte, der Stadtgalerie und alten Hafenmeisterei (Domizil des Kompositions­stipen­diaten), diverse Projekte und Kooperationen sowie die umfangreiche Kontaktpflege managt.
(24.03.2015)


 

Kultgespräch 3er Axel MIchaels Thore Brüggemann, Uli Tondorf.jpg

Kulturgespräch 2015 der Stiftung Herzogtum Lauenburg in Mölln
Aus dem neuen „Spiel ohne Grenzen“
Von Eva Albrecht / Fotos: Brigitte Gerkens-Harmann
Mölln – Das Web scheint grenzenlos, doch viele wollen sich darin wiederfinden. Und jeder hat die Chance, Aufmerksamkeit auf sich zu ziehen. In ihrem Kulturgespräch 2015 griff die Stiftung Herzogtum Lauenburg die Thematik „Neue Medien in der Kulturarbeit“ öffentlich auf. Vorstands­mitglied und Organisator Jörg-Rüdiger Geschke bat als Moderator im Möllner Stadthaupt­mannshof sieben Netzwerker aus drei Generationen aufs Podium. Sie teilten mit dem Publikum interessante Ansätze zum Thema, ihre Gewohnheiten, Erfahrungen und Erkenntnisse. Wir lassen sie auch hier zu Wort kommen, fassen den Input aber zusammen.
(24.03.2015)


 

jobst schlennstedt port 1.jpg

Kultur im Viehhaus auf Gut Segrahn
Krimi-Salon
(gh) Segrahn - Zwei renommierte Krimiautoren aus Schleswig-Holstein sind am 29.März (15 Uhr) auf Gut Segrahn dabei: Im neuen Format, am Sonntag­nach­mittag im Krimi-Salon, lesen Jobst Schlennstedt (Lübeck) und Eva Almstädt (Ahrensburg).
(20.03.2015)


 

Blue SteelPerfekt.jpg

„Blue Steel“ kommt nach Büchen
(ea) Büchen – Die Hütte dürfte voll sein am Freitag, 27. März 2015: An diesem Abend ist die Band „Blue Steel“ zu Gast in der Büchener Priesterkate – und Countrymusik ist seit jeher ein der Renner in Büchen, zieht viele Fans auch von außerhalb an. Die vier Musiker aus dem Raum Wolfsburg/Gifhorn gehören zu den Topbands des New Country in Deutschland. Der Eintritt zu ihrem Livekonzert, das um 19.00 Uhr beginnt, kostet 19,- Euro.
(21.03.2015)


 

Koch, Krischan klein.jpg

Rollmops­kommando in Geesthacht
(ea) Geesthacht - „Rollmops­kommando“ heißt das neue Buch von Krischan Koch. Der Krimiautor, der abwechselnd in Hamburg und auf Amrum lebt, ist anlässlich des UNESCO-Welttags des Buches am Donnerstag, 23. April 2015, mit einer Lesung zu Gast in der Stadtbücherei Geesthacht an der Rathausstraße 58. Die Stadtbücherei und die Buchhandlung Buch & Spiel haben ihn eingeladen. Der Eintritt kostet 7,- Euro.
(21.03.2015)


 

tease Wald.jpg

Jahresaus­stellung der Fotofreunde Schwarzenbek
Ein Bilder-Streifzug durch die Wälder
(ea) Schwarzenbek – Den Wald hatten die Fotofreunde Schwarzenbek zu ihrem Jahresthema 2014 gewählt. Ein Jahr Zeit hatten die 16 aktiven Mitglieder des 2002 gegründeten Fotoclubs, um sich das Thema technisch und thematisch zu erschließen. Die schönsen Aufnahmen aus dem internen Wettbewerb der ambitionierten Amateur­fotog­rafen sind jetzt im Amtsrich­terhaus am Körnerplatz 10 zu sehen. Die Ausstellung „Wald“ wird am Sonntag, 29.März 2015 (15.00 Uhr), eröffnet. Zur Vernissage und zum Besuch der Schau sind Interessierte aus Nah und Fern eingeladen. Die Ausstellung wird bis zum 19. April 2015 gezeigt.
(17.03.2015)


 

hk_Entermaenner0220KKlein.jpg

Brecht, Brunch und Bauer
(ea) Geesthacht - Bauer Hader zum Amüsieren, ein Brecht-Abend zum Lernen und ein Brunch mit Film zum Genießen – all das können die Zuschauer bis Ende März im kleinen Theater Schillerstraße (kTS) in Geesthacht erleben. Am Sonntag, 22. März 2015 (20.00 Uhr) heißt es im Theater an der Schillerstraße 33 mal wieder: „Bauer Hader erklärt die Welt“. Nils Lönicker und sein musikalischer Erntehelfer Matthias Winkler vom Kabarett Alma Hoppe bringen jede Menge Stories, Schoten, Anekdoten mit, stellen Bauer Haders Zwillingsbruder Ali Hader vor und spießen mit ihrer Mistgabel alles auf vom kleinen Viech bis zur großen Politik. Karten gibt es im kTS, unter www.kts-geesthacht.de und bei Zigarren Fries an der Bergedorfer Straße.
(17.03.2015)


 

stalli alte dame gruppe 1.jpg

„Eine etwas sonderbare Dame....“
Frühjahrsstück der Cumpaney
Von Brigitte Gerkens-Harmann

Neu-Horst - Es sei eine „liebevolle Komödie“, sagte Theater­direktor Gösta Harbs zu Beginn der Premieren­vorstellung dem erwar­tungs­frohen und gut gelaunten Publikum. Nun, ging es wirklich um Liebe? Freundschaft und Zuneigung, ja – doch so richtig liebevoll agierten die Akteure im Boulevard-Stück „Eine etwas sonderbare Dame“ von John Patrick nicht wirklich.
(15.03.2015)


Kultur­nach­richten als rss-Feed
(RSS-Reader gesucht?)

schaalsee_buch.jpg

Lauenburgische Seen und Schaalsee, Barbara Denker, Christians Verlag, ISBN: 3-7672-1420-2, Preis 12.80 Euro

Aktuelle Termine:

25. April 2015
World Accordion meets Fingerstyle Guitar

26. April 2015
Vernissage zur Sonderaus­stellung: Bismarck. Familie - Politik- Mythos

1. Mai 2015
Vom Anfang und Ende. Erste und letzte Sätze der Weltliteratur

Neu im Portal:

Vorverkauf für „Met live“ startet

Rezitator Clemens von Ramin

Frühlingskonzert auf Schloss Wotersen