RZkultur

Das Kulturportal der Stiftung Herzogtum Lauenburg

Kontakt

Impressum

Sitemap

Startseite-Aktuelles

Nachrichten

Kulturkalender

KulturSommer 2014

Thema

Interview

Porträt

Niederdeutsch

Künstlerprofile

Institutionen

Kultur und Politik

Kultur und Recht

Kulturdenkmäler

RZgeschichte

RZliteratur

Stiftung

Archiv

Thema

Porträt

Interview

KulturSommer 2013

KulturSommer 2012

KulturSommer 2011

KulturSommer 2010

KulturSommer 2009

KulturSommer 2008

KulturSommer 2007

KulturSommer 2006

Login
Passwort
 

noch nicht registriert?
... [hier]

 
zu unserem Hauptsponsor, der Kreissparkasse Herzogtum Lauenburg
 
mario schäfer till, port.jpg

Eulen­spiege­ltage auf dem Möllner Marktplatz
(gh) Mölln - Besucher der Eulen­spiege­lstadt können vom 20. bis 22. Juni auf dem Möllner Marktplatz eine „Zeyt“-Reise ins Mittelalter erleben. Gaukler treiben Schabernack, Bäcker holen Brotleiber aus dem Holzofen, Käsemacher, Silberschmied, Lederer, Spiel­zeugsch­nitzer und Drechsler bieten ihre Waren an den Ständen feil. Damit alles mit rechten Dingen zugeht, wachen Till Eulenspiegel in Person des beliebten Mario Schäfer mit Herzog Albrecht dem Guten alias Detlef Romey über das muntere Markttreiben.
(18.06.2014)


 

te folks adesa 01(1).jpg

2.000 Menschen bei den Konzerten in Mölln
Buntes Wochenende im Zeichen der Musik
(te) Mölln - „Super zufrieden“ zeigte sich Mark Sauer, Vorsitzender des Vereins Miteinander Leben, über das „sehr wandelbare und qualitativ hochwertige Programm sowie über die sehr gute Stimmung“. „Man sieht, das Festival ist in der Region verankert“, sagte der Verein­svor­sitzende.

Zur Freude der Veranstalter war der Marktplatz stets gut gefüllt. Sie zählten insgesamt rund 2.000 Menschen bei den Konzerten. Mitreißend, fröhlich und international präsentierte sich das 13. Möllner Folksfest mit seinem dreitägigen Programm.

„Heimat – überall und hier“ hatten die Veranstalter vom Verein Miteinander Leben dem Musik- und Kulturevent als Motto mitgegeben. Denn: „Heimat ist nicht nur hier, Heimat ist auch die Heimat des anderen, Heimat ist überall“, so die Organisatoren Mark Sauer und Jörg-Rüdiger Geschke. Heimat in der Weltmusik klinge mal fremd und mal vertraut, mal aufregend und mal anrührend.
(17.06.2014)


 

 

Bock auf Barock in Lauenburg?
(ea) Lauenburg - Nach vielen Ausflügen in die Klezmer-, Jazz-, Blues-, Rock- und Pop-Musik kehrt der Lauenburger Musik-Kreis beim nächsten Konzert wieder einmal zu seinen Wurzeln zurück. „Bock auf Barock?“ fragt der künstlerische Leiter des Ensembles, Manfred Schulz, zum Auftritt am Samstag, 28. Juni 2014, um 18.00 Uhr in der Lauenburger Osterwold-Halle an der Elbstraße. Der Eintritt zum Konzert ist frei.
(12.06.2014)


 

k hagena port 3 buch.jpg

Lesung: „Vom Schlafen und Verschwinden“ beim 2. Literaturgespräch
Poetische Kraftquelle
(gh) Mölln - Gibt es „Frauenbücher“? Wie lebt es sich mit dem Ruhm und Erfolg einer Autorin, die einen Bestseller schrieb? Warum ist Recherche so zeitraubend und mühsam und wann kommt das nächste Buch? Mit diesen und noch viel mehr interessanten und provokanten Fragen konfrontierten die beiden Mitglieder des Literatur­beirats der Stiftung Herzogtum Lauenburg, Angelika von Aufseß und Michael Packheiser die Schrift­stel­lerin und promovierte Literatur­wissenschaft­lerin Katharina Hagena aus Hamburg beim zweiten Literaturgespräch, einem neuen Format des Beirats. Geschäftsführer Malte Frackmann von der Stiftung Herzogtum Lauenburg und Christoph Ernst, Sprecher des Literatur­beirats, begrüßten vor der Diskus­sions­runde das Publikum.
(07.06.2014)


 

aquarell thies.JPG

Sehenswerte Ausstellung in der Treppen­haus­galerie
Feine Landschaften in Aquarell
(ea) Geesthacht – Nächste Ausstellung in der Geesthachter Stadtbücherei an der Rathausstraße 58: Bis einschließlich 4. Juli 2014 zeigt in der Treppenhaus-Galerie die Hamburgerin Edda Thies ihre „Landschaften in Aquarell“. Eine Auswahl fein abgetönter, farblich schön angemischter Bilder, die stark sind im Ausdruck. Sie springen nicht an, aber sie ziehen an. Die Malerin spielt mit Farbtönen und Motiven, schafft eine gewisse Kompaktheit und scheint dabei sehr gut zu wissen, was sie tut. Was vielleicht kein Wunder ist – die Technik und Natur­wissenschaft sind Bestandteil ihres Berufes, dem sie als biologisch-technische Assistentin am Hamburger Universitätsklinikum nachgeht.
(06.06.2014)


 

 

Freundeskreis Amtsrich­terhaus in Schwarzenbek vor der Entscheidung
Noch einmal: Sein oder Nichtsein?
(ea) Schwarzenbek – Schon einmal stand der Freundeskreis Amtsrich­terhaus vor der Existenzfrage, nun stellt sie sich erneut: Bei der Jahres­haupt­versammlung des Vereins am 24. Juni 2014 in Schröders`s Hotel wollen Vorstand und Mitglieder eine Antwort darauf finden, ob sie ihre ehrenamtliche Kulturarbeit fortsetzen oder den Verein auflösen wollen. Wie berichtet, wird das frühere Kulturzentrum am Körnerplatz 10 künftig von der Gut Lanken GmbH betrieben, einmal jährlich wollen Vertreter von Stadt und Betreiber in einer Lenkungsgruppe das Kulturprogramm gemeinsam planen.
(06.06.2014)


 

kms tease.jpg

Sommerkonzert in Düneberg
(ea) Geesthacht - Gute Werbung in eigener Sache macht die Kreis­musik­schule Herzogtum Lauenburg mit ihren Sommer­konzerten, bei denen junge und fortge­schrittene Schülerinnen und Schüler ihr Können live zeigen. Am Sonntag, 15. Juni 2014, sind die jungen Musizierenden mit einem Sommerkonzert zu Gast im Gemeindesaal der Christuskirche im Stadtteil Düneberg, Neuer Krug 4. Das muntere Spielen beginnt um 11.00 Uhr.
(06.06.2014)


 

ivb port 1 flyer 2 14.jpg

Präsentation des zweiten Halbjah­resp­rogramms
Feine Kultur-Mischung im Viehhaus
(gh) Segrahn - In der zweiten Jahreshälfte startet Kultur­managerin Ilsabe von Bülow im Viehhaus Segrahn mit sechs Kulturan­geboten, die es in sich haben: Der Flyer mit außergewöhnlichen Veran­stal­tungen liegt vor. Es geht wie gewohnt anspruchsvoll mit Musik, Theater, Ballett und Literatur weiter. In Kooperation mit dem KulturKontor RZ, stellte die Kultur­managerin das neue Programm vor.
(04.06.2014)


 

kmusi Trio-Klavier.jpg

Junge Talente der Kreis­musik­schule gastieren in Schwarzenbek
Klavierkonzert im Amtsrich­terhaus
(gh) Schwarzenbek - Die Kreis­musik­schule Herzogtum Lauenburg lädt ein zum Klavierkonzert am Mittwoch, dem 11. Juni, um 18.30 Uhr, in das Amtsrich­terhaus in Schwarzenbek, Körnerplatz 10. Es spielen junge und fortge­schrittene Schülerinnen und Schüler aus der Klavierklasse von Ursula Hummel. Zu hören sind anspruchsvolle und unterhaltsame Klavier­kompositionen aus unter­schied­lichen Zeiten.
(03.06.2014)


 

folkfestlogo.jpg

Festivalzeit im Herzogtum Lauenburg:
Vorhang auf für den Sommer
Ratzeburg/ Mölln / Lauenburg - Ein Theaterbesuch im Kanu, Musikkabarett in einer Werft, engelsgleicher Gesang im Dom, ein Picknickfest im Park oder Heubodent­heater für Kinder – das Herzogtum Lauenburg bietet besondere Orte und besondere Begegnungen mit Kunst und Musik. In der Region zwischen Hamburg, Lübeck und der Elbe verzaubern Feste und Festivals mit sommerlichen Kulturer­lebnissen zwischen Seen, Wäldern, historischen Städtchen und idyllischen Dörfern.
(03.06.2014)


Newsletter von rzkultur.de

schaalsee_buch.jpg

Lauenburgische Seen und Schaalsee, Barbara Denker, Christians Verlag, ISBN: 3-7672-1420-2, Preis 12.80 Euro

Aktuelle Termine:

26. Juli 2014
Wald-Feld-und-Wiesen-Radtour im Bereich des Natur­schutz­gebietes „Hohes Elbufer“

26. Juli 2014
Holz-Skulpturen Workshop „Weihnachtskrippe“

27. Juli 2014
In mir Indien

Neu im Portal:

Händels „Prunk & Herrlichkeit“

„Designer denken anders“

So spielt ein Weltmusik-Meister