RZkultur

Das Kulturportal der Stiftung Herzogtum Lauenburg

Kontakt

Impressum

Sitemap

Startseite-Aktuelles

Nachrichten

Kulturkalender

KulturSommer 2015

Thema

Interview

Porträt

Niederdeutsch

Künstlerprofile

Institutionen

Kultur und Politik

Kultur und Recht

Kulturdenkmäler

RZgeschichte

RZliteratur

Stiftung

Archiv

Thema

Porträt

Interview

KulturSommer 2014

KulturSommer 2013

KulturSommer 2012

KulturSommer 2011

KulturSommer 2010

KulturSommer 2009

KulturSommer 2008

KulturSommer 2007

KulturSommer 2006

Login
Passwort
 

noch nicht registriert?
... [hier]

 
zu unserem Hauptsponsor, der Kreissparkasse Herzogtum Lauenburg
 
goedtke plastik mädchen.jpg

Der berühmteste Daumen Norddeutsch­lands…….
„Kraft und Grazie“
Von Brigitte Gerkerns-Harmann

Mölln - Es hätte dem liebenswürdigen und zugewandten Künstler Karlheinz Goedtke wohl gefallen, was im Festsaal des Stadthaupt­mann­shofes die Möllner Bürger, seine Wegefährten und die vielen Kunstliebhaber über seine Kunst zu sagen hatten. Die Stiftung Herzogtum Lauenburg, der Lions Club Herzogtum Lauenburg und die Stadt Mölln präsentierten das künstlerische Schaffen des bedeutenden Bildhauers, Plastikers und Graphikers. Der 1995 verstorbene Wahl-Möllner wurde umfassend und mit liebevoller Zuneigung geehrt, seine Werke in einer außergewöhnlich interessanten und informativen Doppelaus­stellung im Festsaal und auf der Ratsdiele des Möllner Museums Historisches Rathaus gezeigt.
(18.04.2015)


 

Kurs-Elbe2014_003.jpg

“Leinen los” zum 3. Kurs-Elbe-Tag
(ea) Lauenburg – Selten sieht man auf der Elbe so viele Fahrgast­schiffe an einem Ort wie beim Kurs-Elbe-Tag. Am 25./26. April 2015 versammeln sich Schiffe und Besucher aus Nah und Fern zwischen Lauenburg und Hohnstorf, um mit dem 3. Event in dieser Reihe die Saison zu eröffnen - rund 15.000 Besucher kam im vergangenen Jahr, um das bunte Treiben mit Musik, Kultur, Kunsthandwerk, Ausflugs­fahrten und Schiffskorso zu erleben. Der Kurs-Elbe-Tag ist ein Leitprojekt der Metropolregion Hamburg, bei dem sieben Landkreise entlang der Elbe kooperieren, um das wasser­touris­tische Angebot zu entwickeln.
(16.04.2015)


 

 

Vorverkauf für „Met live“ startet
(ea) Geesthacht – Bis zu vier Stunden hatten in den Vorjahren Opernfans geduldig in der Schlange ausgeharrt, um an die begehrten Karten zu gelangen. Damit will das kleine Theater Schillerstraßse (kTS) in Geesthacht (Schillerstraße 33), das zehn ausgewählte Vorstellungen der New Yorker Metropolitan Opera live in sein Kino überträgt, nun Schluss machen. Aufgrund der großen Nachfrage zeigt Geschäftsführer Thorsten Winkler in der nächsten Saison sechs Vorstellungen im großen Theatersaal, der weitaus mehr Platz bietet. Die Abo-Stammgäste wurden bereits befragt und konnten reservieren. Für alle anderen startet der Vorverkauf am Samstag, 25. April 2015, um 10.00 Uhr.
(16.04.2015)


 

CvRamin port.jpg

Kultur im Viehhaus Segrahn
Rezitator Clemens von Ramin
(gh) Segrahn - Immer wieder neue und außergewöhnliche Events bietet Kultur­managerin Ilsabe von Bülow im Viehhaus Segrahn ihren Gästen an. Der Rezitator und Schauspieler Clemens von Ramin (Hamburg) kommt am 24. April (19.30 Uhr) erneut nach Segrahn. Er wird „Eine Hommage an Edith Piaf” vorstellen. Auf der Bühne steht er mit Jean-Claude Séférian (Gesang) und Christiane Rieger-Séférian (Klavier).
(16.04.2015)


 

Villani-Trio.JPG

Hamburger Villani-Trio zu Gast in Geesthacht
Ein Feuerwerk der Kammermusik
(gb) Geesthacht - Erlesene klassische Kammermusik von Barock bis zur Gegenwart, meisterhaft interpretiert. Dazu lädt für Sonnabend, 25. April, die Geesthachter Kirchen­gemeinde Düneberg ein. Im Gemein­dezentrum der Christuskirche (Neuer Krug 4) gastiert das Hamburger Villani-Trio mit breitgefächertem Repertoire, von Triosonaten bis zum Reigen brasilianischer Tanzrhythmen. Das fulminante Konzert beginnt um 19.30 Uhr. Der Eintirtt ist „frei“ und wird vom Zuhörer selbst bestimmt - es wird um Spenden für die Musikarbeit in der Chris­tuskirchen­gemeinde gebeten.
(15.04.2015)


 

te maria baptist 1 (1).jpg

Jazz-Pianistin Maria Baptist im Rokokosaal
(te) Ratzeburg – „Self Portrait“ hat Maria Baptist ihr 2014 erschienenes Solo-Album genannt. Die Aufnahmen entstanden in ihrer zweiten Heimat, New York. Eigen­kompositionen dieser CD waren Mittelpunkt eines Konzertes mit der Jazz-Pianistin in Ratzeburg. Eingeladen zum musikalischen Event hatte der Verein Jazz in Ratzeburg. Im Rokokosaal des Herrenhauses am Domhof ließen sich die rund 70 Zuhörer begeistern von den musikalischen Emotionen der 1971 in Ost-Berlin geborenen Künstlerin.
(15.04.2015)


 

b. Koscielski, port 2.jpg

Lesungen zum Welttag des Buches im Kreis
„Bücher sind Freunde“
(gh) Ratzeburg/Geesthacht/Mölln/Labenz - Zum neunten Mal ist der „Welttag des Buches“ am 23. April Anlass für die Stiftung Herzogtum Lauenburg, ein Regionalp­rogramm zu präsentieren, das die Beiräte Literatur und Niederdeutsch organisieren. Sechs Vorleser(innen) stellen bei Lesungen in vier Orten im Kreis Herzogtum Lauenburg ihre Lieblinge vor. Auch an junge Menschen ist gedacht. Der Eintritt zu den Lesungen ist frei.
(15.04.2015)


 

g.grass am pult.jpg

Zum Tod des Schrift­stellers Günter Grass
Günter Grass verstorben
(gh) Behlendorf/Kiel - Mit großer Trauer hat Ministerpräsident Torsten Albig auf die Nachricht vom Tod des deutschen Schrift­stellers und Literatur­nobe­lpreisträgers Günter Grass reagiert. "Mit Günter Grass verliert Schleswig-Holstein eines seiner profilier­testen Gesichter und die Welt einen ganz großen Schriftsteller. Sein Werk hat Generationen von Lesern beeindruckt, er hat die Auseinan­dersetzung im Deutschland der Nachk­riegsjahre maßgeblich beeinflusst und mitbestimmt. Dabei war er über seine Literatur hinaus ein kämpferischer Geist. Mutig und mit offenem Visier hat er sich auch in die politischen Auseinan­dersetzungen in Deutschland eingebracht.
(13.04.2015)


 

 

Regionalkrimi vom Feinsten!
„Start-Ziel-Tod“
(gh) Labenz - Es ist die ebenso feine wie ungewöhnliche Mischung, die die Literatur­veran­stal­tungen im Antik-Cafe` Labenz so auszeichnen: Hochkarätige Autoren, wie aktuell Klaus E. Spieldenner (Oldesloe), lesen aus ihren Werken und ein wunderbares Menü umrahmt das Event. Am Freitag, den 17. April, um 19.00 Uhr wird der sympathische Autor aus Stormarn aus seinem aktuellen Hamburg-Krimi „Start,Ziel,Tod“ erstmals in Labenz lesen.
(13.04.2015)


 

 

Schwerpunkte Bildung, Dasein­svor­sorge, Klimawandel
AktivRegion: Neue Förderperiode beginnt
(ea) Schwarzenbek – Die AktivRegion Sachsenwald-Elbe bleibt anerkannte Verteilstelle für die Vergabe von Fördergeldern des Europäischen Landwirt­schafts­fonds für die Entwicklung des ländlichen Raums (ELER). 2,86 Millionen Euro stehen der Aktivregion im Südosten des Landes damit in Aussicht. Mit diesem Geld können regionale Projekte in der nun beginnenden und bis 2020 währenden Förderperiode unterstützt werden. Schwerpunktmäßig gefördert werden Bildung, Dasein­svor­sorge und Klimawandel. Die Abwicklung läuft über die in Schwarzenbek ansässige Geschäftsstelle der Lokalen Aktionsgruppe (LAG). Wird das Geld rechtzeitig frei gegeben, könnte die LAG im Juli über die ersten Anträge entscheiden.
(11.04.2015)


Newsletter von rzkultur.de

Hinstorff.jpg

Ratzeburg, Mölln und die Lauen­burgurgische Seenplatte.
Bildband, 64 Seiten gebunden, ISBN 3-356-01166-9, 12,90 Euro

Aktuelle Termine:

30. Mai 2015
Wer sind wir? – Identität, Kultur und Politik

31. Mai 2015
Abendmusik mit dem Jugendchor und mit dem Posaunenchor

31. Mai 2015
Kunst aus Afrika

Neu im Portal:

Über 100 Zuhörer....

Zum Ende des Zweiten Weltkriegs

Poetry Slam in Mölln, zweite Runde