RZkultur

Das Kulturportal der Stiftung Herzogtum Lauenburg

Kontakt

Impressum

Sitemap

Startseite-Aktuelles

Nachrichten

Kulturkalender

KulturSommer 2015

Thema

Interview

Porträt

Niederdeutsch

Künstlerprofile

Institutionen

Kultur und Politik

Kultur und Recht

Kulturdenkmäler

RZgeschichte

RZliteratur

Stiftung

Archiv

Thema

Porträt

Interview

KulturSommer 2014

KulturSommer 2013

KulturSommer 2012

KulturSommer 2011

KulturSommer 2010

KulturSommer 2009

KulturSommer 2008

KulturSommer 2007

KulturSommer 2006

Login
Passwort
 

noch nicht registriert?
... [hier]

 
zu unserem Hauptsponsor, der Kreissparkasse Herzogtum Lauenburg
 
DerkleineRitter.jpg

Kindertheater „Der kleine Ritter“
(ea) Büchen - Eine sehr schöne Aufführung des Tandera-Figurent­heaters für Kinder ab vier Jahren erwartet kleine und große Besucher in Büchens Kulturzentrum Priesterkate. Am Dienstag, 10. Februar 2015, um 15.00 Uhr hebt sich der Vorhang für die bezaubernde Inszenierung „Der kleine Ritter“ nach dem gleichnamigen Buch von Daniela Römer. Der Eintritt kostet für Kinder 6,- Euro, für Erwachsene 9,- Euro.
(30.01.2015)


 

kamasol.jpg

Musik durchdrungen von Sehnsucht
(ea) Schwarzenbek – Kulturmanager Nikolai Rosenberg hat für das nächste Konzert im Schwarzenbeker Amtsrich­terhaus am Körnerplatz 10 zwei junge Vollblut­musiker engagiert: das Latin-Duo Kamasol. Katja Muckenschnabel und Maximilian Meeder trafen 2008 in Ecuador aufeinander, während einer Projektphase von Musiker ohne Grenzen. Seither haben sie sich nach oben gespielt, unter anderem einen beein­druc­kenden Kurzauftritt beim Hamburger Gitar­renfestival hingelegt. „Lassen Sie sich beseelen von mal tiefgründigen, mal pure Lebensfreude versprühenden, südamerikanischer Liedern in der intimen Atmosphäre unseres Hauses“, wirbt Rosenberg für das Konzert am Freitag, 6. Februar 2015. Es beginnt um 19.30 Uhr. Der Eintritt kostet 12,- Euro, ermäßigt 8,- Euro.
(30.01.2015)


 

 

Bismarck auf Arte und Gut Wittmoldt
(ea) Friedrichsruh - Am Samstag, 21. Februar 2015, sendet der Kulturkanal Arte um 20.15 Uhr einen TV-Beitrag zu Bismarcks 200. Geburtstag. An diesem Film hat auch die Otto-von-Bismarck-Stiftung in Friedrichsruh mitgewirkt. Wie Geschäftsführer und Vorstand Prof. Dr. Ulrich Lappenküper weiter wissen ließ. wird es dazu am Vorabend sogar eine öffentliche Preview mit Lesung auf Gut Wittmoldt bei Plön geben.
(29.01.2015)


 

ea-trio 1742.JPG

Kultur­marketing: Künstlerhaus denkt über Stipendiaten-Anregung nach
„Eine Prominenz als globales Metrodorf“?
Von Eva Albrecht

Lauenburg – Der Winter ist im Künstlerhaus Lauenburg die klassische Zeit für Arbeiten am Haus, für Einnah­mensicherung durch Vermietung, Programm­gestaltung mit Bewährtem und Neuem. Zeit auch für Debatten über die Zukunft der Inter­nationalen Stipendiatenstätte. Längst ist sie eine regional und für Schlewig-Holstein relevante Einrichtung, die Künstler aus aller Welt anzieht. Positioniert in einer kleinen Stadt mit wenig Geld, aber weiteren kulturellen Kleinoden. Lässt sich daraus nicht mehr machen? Künstler Paul Sochacki, Stipendiat 2014, hat dem Künstlerhaus mit seinem abschließenden Stipen­dien­bericht einen „Denkzettel“ hinterlassen, mit dem Vorstand und Beirat sich intensiver beschäftigen wollen. Im Kern geht es um einen Lauenburger Masterplan für Kultur­marketing: Stipendiatenstätte und Stadt hätten „das Potenzial, sich eine Prominenz als globales Metrodorf zu sichern“, schätzt der originelle Künstler.
(29.01.2015)


 

tease.jpg

Aumühler Kirchenorgel wird renoviert
(nei) Aumühle – Gut sechs Wochen benötigen Hans-Ulrich Erbslöh und Jens Kirschner, um alle 2.322 Pfeifen der Orgel in der Aumühler Kirche auszubauen, zu reinigen und wieder einzubauen - die kleinste Pfeife ist 10 mm, die längste 4,50 m lang. Nach 17 Jahren ist eine erneute Grundreinigung notwendig, um das Instrument zu erhalten. Als klar wurde, dass dieser Schritt anstand, entschloss sich der Kirchen­vorstand, einen „Geburtsfehler“ der Orgel gleich mit zu beheben: Das Schwellwerk ist für heutige Anforderungen zu klein. Rund 40.000 Euro kostet die Grund­renovierung der Orgel. Ein stolzer Betrag, der weitgehend durch Spenden finanziert wird.
(29.01.2015)


 

Foto Arp Wiese 2.jpg

Gute-Laune-Konzerte im Sachsenwald
(ea) Aumühle/Wohltorf – Zur Semestereröffnung bietet die Volkshoch­schule (VHS) Aumühle-Wohltorf einen musikalischen Auftakt für alle Bürger: Am Montag, 2. Februar 2015, um 19.30 Uhr geben die „Kirchberg Connection“ und die Band „friendship“ ein Konzert im Theatersaal des Augustinums am Mühlenweg 1. Die „Kirchberg Connection“ ist ein Projektchor aus Mitgliedern der Wohltorfer Kantorei und des „Chor14 – gospel and more“. Die Sänger hatten als „Tonteich Connection“ 2013 ein großes und viel beachtetes Open-air-Konzert am Tonteich dargeboten.
(28.01.2015)


 

HeinzBohlmann.jpg

Sonntag­sausflug in die Priesterkate
(ea) Büchen - Das Café in der Priesterkate in Büchen-Dorf ist im Februar an den Sonntagen 1. und 8. Februar 2015 geöffnet. Jeweils von 13.00 bis 18.00 Uhr können Besucher dort zum Kaffee die leckeren hausgemachte Torten von Karin Borchers aus Schulendorf genießen, ganz umgeben von Kultur.
(28.01.2015)


 

Woehler Foto Zenner.jpg

Gustav-Peter Wöhler spielt in Geesthacht
Eine Daily Soap aus dem Barock
(ea) Geesthacht – Noch gibt es Karten für das wunderbare Laune versprechende Gastspiel von Gustav-Peter Wöhler im kleinen Theater Schillerstraße (kTS) in Geesthacht: Am Freitag, 30. Januar 2015, steht er bei „Peeping at Pepys“ auf der Bühne, um gemeinsam mit der Berliner Lautten Compagney die Tagebücher des englischen Politikers und Lebemanns Samuel Pepys mit Musik zu inszenieren. Die Vorstellung beginnt um 20.00 Uhr. Der Eintritt kostet 29,-/20,- Euro (ermäßigt 14,50/10,- Euro).
(28.01.2015)


 

ivb + flyer 1- 2015.jpg

Kreativ und immer der Region verbunden....
Viehhaus-Programm
(gh) Gut Segrahn - Kultur pur und vom Feinsten! In der ersten Jahreshälfte startet Kultur­managerin Ilsabe von Bülow im Viehhaus Segrahn mit vier interessanten Kulturan­geboten: Der Flyer mit außergewöhnlichen Veran­stal­tungen liegt vor. Es geht wie gewohnt anspruchsvoll mit Musik, Theater und Literatur weiter. Das Programm stellte die Kultur­managerin jetzt vor.
(23.01.2015)


 

Bismarck-Stiftung 026.JPG

Start ins Bismarck-Jubiläumsjahr
(nei) Friedrichsruh – Für Professor Dr. Ulrich Lappenküper und sein Team wird es im Jahr 2015 viel Arbeit geben: Die Otto-von-Bismarck-Stiftung in Friedrichsruh feiert mit großen Veran­stal­tungen im Sachsenwald, Berlin und St. Petersburg den 200. Jahrestag ihres Namensgebers. Der über die Jahre gewachsenen Raumnot soll mit einem Erweiterungs-Neubau gegenüber dem ehemaligen Stationsgebäude am Fried­richs­ruher Bahnhof abgeholfen werden. Die Daueraus­stellung wird modernisiert, das laufende Veran­stal­tungs­programm will organisiert sein.
(23.01.2015)


Der Kulturkalender als rss-Feed
(RSS-Reader gesucht?)

schaalsee_buch.jpg

Lauenburgische Seen und Schaalsee, Barbara Denker, Christians Verlag, ISBN: 3-7672-1420-2, Preis 12.80 Euro

Aktuelle Termine:

3. März 2015
Nah und Fern

6. März 2015
Herr Holm - Alle Achtung!

7. März 2015
Faces of Cold War

Neu im Portal:

Platt för Land un Lüüd

Prächtige Wort-Akrobatik

Liederabend für Kloster Nütschau